Rezepte mit Bayerischem Reis - nussig-feines Perl-Getreide

Wir bieten Perl-Dinkel, Perl-Weizen, Perl-Einkorn und Perl-Emmer an – alles aus eigener Ernte. Beim Perl-Getreide wird die äußere Schale etwas aufgeraut, sodass es sich ohne Einweichen in ca. 20-25 min. kochen lässt. Dadurch ergeben sich viele sehr feine und zudem noch gesunde und schnelle Zubereitungsmöglichkeiten. Die folgenden Rezepte können mit allen unseren Sorten Bayerischen Reis zubereitet werden. Dabei entscheidet Ihr persönlicher Geschmack!

Alle benötigten Korn-Zutaten können Sie in unserem Online-Shop inkl. Versand bestellen

Chiemut-Kürbis-Pfanne

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Peperoni
  • 60 g Butter oder Olivenöl
  • 150 g Perl-Chiemut
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 125 ml trockener Weißwein
  • 300 g Hokkaido-Kürbis
  • 200 g Karotten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Parmesan

Zwiebel würfeln, Knoblauch und die entkernte Peperoni fein hacken. Alles in 30 g Butter oder Olivenöl in einer großen Pfanne andünsten.
Perl-Chiemut hinzugeben und anschwitzen, bis dieser glasig ist. Mit dem Weißwein und etwas Gemüsebrühe ablöschen. Unter Rühren bei geringer Hitze einkochen lassen. Wenn die Flüssigkeit aufgebraucht ist, wieder kellenweise mit der Gemüsebrühe aufgießen, bis diese verbraucht ist. Mit Salz abschmecken.
Den Kürbis und die Karotten in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden und in der restlichen Butter anbraten, bis das Gemüse bissfest ist. Eventuell etwas Wasser zum Dünsten dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Kräuter hacken.
Kürbis, Karotten und Kräuter unter das Risotto heben und alles ein paar Minuten garen lassen.
Abschmecken und nach Geschmack mit frischen Parmesanstreifen servieren.

Basis-Rezept

Perl-Getreide als Alternative zu Reis als Beilage für vier Personen z.B. zu gedünstetem Gemüse, Linsenragout und gebratenem Tofu, Fisch oder Fleisch

  • 1 große Tasse Perl-Einkorn, Perl-Emmer, Perl-Weizen, Perl-Dinkel oder Urgetreide-Mix
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • Etwas Butter oder Öl
  • Evtl. Salz

Perl-Getreide und Gemüsebrühe aufkochen, dann bei geringer Hitze mit Deckel 20 min. köcheln lassen. Butter oder Öl hinzugeben, nach Bedarf evtl. salzen, gut durchmischen und weitere 5 min. ziehen lassen.

Einkorn-Bratlinge

Für ca. 30 Stück 
          
  • 300 g Perl-Einkorn (auch gemischt oder einzeln mit Perl-Dinkel, Perl-Emmer Perl-Weizen oder Urgetreide-Mix)
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
  • ¼ Zucchini, geraspelt
  • ¼ Paprika, sehr fein geschnitten
  • 2 Eier
  • Palmöl, Salz, Pfeffer

Perl-Getreide mit der Brühe zum Kochen bringen und 20-25 min. auf kleiner Flamme köcheln lassen. 10 min. ausquellen und etwas abkühlen lassen. Kleingehackten Knoblauch und Zwiebel, Schnittlauchröllchen und kleingeschnittene Paprika mit dem Getreide und den Eiern vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Aus der Mischung mit zwei Esslöffeln Bratlinge formen und in die heiße Pfanne mit Öl hineingeben. Andrücken und Bratlinge von beiden Seiten knusprig braun braten.

Tipp für Veggies: Die Eier kann man leicht weglassen, wenn man einen festen Brei aus
80 g Buchweizengrütze und 200 ml Gemüsebrühe kocht und zu dem Bayerischen Reis dazumischt. Bindet sehr gut und wird schön knusprig!


Noch ein Tipp: Die Bratlinge schmecken wunderbar zu einem Leindotteröl-Quark:

  • 1 Knoblauchzehe, fein zerkleinert
  • Etwas Schnittlauch, fein gehackt
  • 350 g Quark
  • 2 El Leindotteröl
  • Salz, Pfeffer

Alle Zutaten gut verrühren und zu den Bratlingen reichen. Dazu schmeckt auch gut ein grüner Salat.

Urdinkel-Risotto

als Beilage für vier Personen zu kurz gebratenem Tofu, Fleisch oder Fisch

oder für zwei Personen mit einem gemischten Salat als Hauptgericht serviert
 
  • 1 große Zwiebel, gehackt
  • 1-2 Knoblauchzehen, gehackt (nach Geschmack)
  • 50 g Butter, Palmöl oder Butterschmalz
  • 1 große Tasse Perl-Dinkel (oder Perl-Einkorn, Perl-Emmer, Perl-Weizen, oder Urgetreide-Mix)
  • 2 Tassen Gemüsebrühe (oder 1 Tasse Gemüsebrühe, 1 Tasse Weißwein)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 4 enthäutete, in Spalten geschnittene Tomaten
  • Cayenne-Pfeffer
  • Frische oder getrocknete Kräuter (z.B. Basilikumblätter)
  • Evtl. Parmesankäse in dünnen Scheiben

Gehackte Zwiebel und Knoblauch im erhitzten Fett andünsten, Perl-Getreide zugeben und kurz zusammen erhitzen. Dann die Brühe/Weißwein aufgießen und alles aufkochen. Tomatenmark zugeben und 20 min. köcheln lassen, dabei mehrmals umrühren und evtl. noch etwas Flüssigkeit nachgießen.
Kurz vor Ende der Garzeit die Tomaten zugeben und erwärmen. Mit Cayenne-Pfeffer und Kräutern abschmecken. Mit Parmesankäse und Basilikumblättern bestreut servieren.

Unser Tipp:
Je nach Geschmack können verschiedene gedünstete Gemüsearten, angebratene Pilze oder Nüsse unter das Risotto gemischt werden.

Urgetreide-Salat

als Beilage für vier Personen nach dem Basis-Rezept (s.o.) zubereitetes Perl-Getreide (z.B. Urgetreide-Mix, aber mit allen anderen Sorten geht es auch!) zusammen mit

  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 2 Mohrrüben, gerieben
  • ½ roten Paprika, fein gewürfelt
  • ½ gelben Paprika, fein gewürfelt
  • ½ Salatgurke, fein gewürfelt

verrühren, dann mit

  • 3 EL Leindotteröl
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • Pfeffer
  • Salz

abschmecken und mit

  • geröstete Sonnenblumenkernen oder Leinsamen

bestreuen und mit
  • Schnittlauchröllchen oder Rauke

garniert servieren.
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie zu. Infos.